Der Sony BRAVIA KDL-32EX715 – Full-HD-Fernseher mit brillanter Bildqualität

Mit dem BRAVIA KDl-32EX715 veröffentlicht der renommierte Elektronikhersteller Sony einen erstklassigen Flachbildfernseher auf dem deutschen Markt, welcher aufgrund vielfältigster technischer Finessen auf ganzer Linie zu überzeugen weiß. Der LCD-Display kommt mit einer exzellenten LED-Hintergrundbeleuchtung daher und leistet 100 Hertz für die optimale Darstellung selbst von hektischen Action-Szenen. Dank der Full-HD-Auflösung von beachtlichen 1920 x 1080 Pixeln kann der potentielle Nutzer des Sony BRAVIA KDL-32EX715 in den Genuss von gestochen scharfen Fernseh-Sendern oder Blu-Ray-Discs kommen. Das Gesamtpaket wird durch die Bravia Engine 3 abgerundet, welche dank vielseitiger Bildverbesserer für exzellente Ergebnisse in allen Bereichen sorgt. Mit einer Bildschirmdiagonalen von 80 Zentimetern bietet der LCD-Fernseher ausreichend Platz für die Darstellung sämtlicher Inhalte und kann aufgrund seiner vergleichsweise kompakten Ausmaße selbst an räumlich knapp bemessenen Orten platziert werden. Der bereits integrierte Triple-Tuner wappnet den Fernseher für den Empfang von DVB-T, DVB-C sowie DVB-S2. Zudem findet sich eine CI+ Unterstützung vor sowie ein HDTV-Decoder. Die in die Benutzeroberfläche eingebundene XMB-Xross Media Bar gestaltet die gesamte Handhabung vergleichsweise simpel.

Die technischen Spezifikationen des Sony BRAVIA KDL-32EX715
Um den Sony BRAVIA KDL-32EX715 mit einer Vielzahl weiterer Gerätschaften verbinden zu können, spendierte Sony zwei Scart-Anschlüsse, vier HDMI-Eingänge, einen Komponenten- und PC-Eingang sowie eine USB 2.0-Schnittstelle. Abschließend kann das Fernsehgerät über ein bestehendes Heimnetzwerk angesteuert werden, was aufgrund eines RJ45 Ethernet-Adapters bewerkstelligt wird. Eine DLNA-Zertifizierung verstärkt den ohnehin hochwertigen Charakter. Dank der neuesten Innovationen des renommierten Elektronikherstellers kommt die so genannte Edge LED-Technologie zum Tragen. Hierbei werden Leuchtdioden entlang des Randes des vorliegenden Displays platziert und mittels einer optischen Folie fixiert. Hieraus resultiert ein deutlich flacher ausfallender und vor allen Dingen leichterer Bildschirm, als dies bei der herkömmlichen Methode der Fall ist. Das geringe Gesamtgewicht ermöglicht das einfache Umstellen, wenn ein anderer Ort für die Platzierung vorteilhafter erscheint. Zusätzlich eingebaute Streufilter sind der Garant für eine durchweg homogene Ausleuchtung aller Bereiche auf dem Display.

© 2017 Heimkinodeal.de. All Rights Reserved. | Impressum | WordPress theme by Blogging Tips